fbpx

Einsatzstelle Uganda

Das Baumhaus-Projekt arbeitet mit der NGO KIDA in Mukono, Uganda zusammen. Hier kannst Du deine Freiwilligendienst leisten und KIDA in der täglichen Arbeit unterstützen.

Uganda

Informationen zum Land

Die Republik Uganda ist ein Binnenstaat in Ostafrika und zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Hauptstadt und größte Stadt Ugandas ist Kampala.

Uganda grenzt an den Südsudan, Kenia, Tansania, Ruanda und an die Demokratische Republik Kongo. Die Grenzen zu Kenia und Tansania verlaufen zum Teil durch den Victoriasee.

Die Republik ist ein autoritär geführtes Regime, welches nach der Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich zunächst als Einparteiensystem konzipiert wurde. In jüngerer Zeit hat sich das Land einem Demokratisierungsprozess geöffnet. Amtssprachen sind Englisch und Swahili, im autonomen Königreich Buganda auch Luganda; weitere 40 Sprachen werden im Alltag verwendet.

Seit 1986 wird das Land von Yoweri Kaguta Museveni regiert, auch unter seiner Regierung kam es zu Menschenrechtsverletzungen und einer Verwicklung in interne militärische Auseinandersetzungen in den Nachbarländern, dennoch setzte eine gewisse Beruhigung und wirtschaftliche Erholung ein.

KIDA NGO Uganda Projects Volunteers

Uganda: Kurz und knapp

Amtssprache

Ugandas Amtssprachen sind Englisch und Swahili, regional auch Luganda.

Einwohnerzahl

Ugandas Einwohnerzahl beläuft sich auf schätzungsweise 41,58 Mio. (Stand 2020).

Klima

Ugandas Klima ist tropisch-warm, wird aber durch die Höhenlage abgekühlt.

Währung

Die Währung des Landes ist der Uganda-Schilling (UGX).

KIDA NGO Uganda Projects Volunteers

Die Einsatzstelle

Die NGO KIDA hat sich zur Aufgabe gemacht die Bevölkerung rund um das Fischerdorf Katosi zu unterstützen. Durch die Verbreitung von HIV/AIDS leben viele Kinder ohne Eltern oder als Halbwaisen. Das Geld der Familien reicht meistens nicht für die Schulbildung der Kinder. Die größten Probleme sind Analphabetismus und Arbeitslosigkeit. Genau hier versucht KIDA anzusetzen: Gemeinsam mit Menschen aus den betroffenen Gemeinden, versuchen sie, individuelle Lösungen für die Probleme der Betroffenen zu finden.

KIDA unterstützt örtliche Grundschulen mit kostenlosem Nachhilfeunterricht. Außerdem bietet KIDA ein sogenannten Skill-Training an, indem schutzbedürftige Jugendliche ermuntert werden eigene, kleine Unternehmen zu gründen. KIDA geht auf die Bedürfnisse und Probleme der Gemeinde ein. Gemeinsam mit den Betroffenen suchen sie nach nachhaltigen Lösungsstrategien.

Einsatzstellenprofil

Profil

  • Name: Katosi Inter-community Development Alliance (KIDA)
  • Standort: Katosi, Mukono Distrikt, Uganda
  • Ansätze: Grundbildung und Skill-Training für bedürftige Kinder, Frauen ermächtigen, eigene Geschäfte zu eröffnen/zu führen, sodass sie finanziell gesichert sind und die Bedürfnisse ihrer Kinder erfüllen können; Arbeit mit organisierten Community-Groups durch Training in Finanzwirtschaft, moderner Landwirtschaft, Small Market Enterprises (SME) Management und Alphabetisierung

KIDA ist der Überzeugung, dass bedürftige Menschen in der Lage sind, sich selbst zu helfen, sie müssen nur wissen wie. Deshalb setzt sich die NGO dafür ein, mit Führungskräften, Individuen und Familien Herausforderungen zu analysieren und Lösungen zu finden, sodass Probleme langfristige Lösungen finden.

Informationen zu KIDA

Katosi Inter-community Development Alliance ist eine offiziell anerkannte Non-Governmental Organization, welche 2012 grgündet wurde, um verschiedenen sozialen Problematiken ausgegrenzter Bevölkerungsgruppen und Communities entgegenzutreten.

KIDA entwickelt, mit einem Team erfahrener Experten, Progamme, welche für eine gesunde, selbstversorgende Gemeinschaft nötig sind: frühe Schulbildung, Berufstraining, grundlegende Gesundheitsversorgung und nachhaltige Lebensweisen.

Unterbringung der Freiwilligen

Unsere Freiwilligen kommen entweder in einer Wohnung oder in einer Gastfamilie nahe der Einsatzstelle unter.

Informationen zur Region

Katosi ist c.a. 52 Kilometer von Ugandas Hauptstadt Kampala entfernt und befindet sich unmittelbar nördlich des Victoriasee. Die Stadt hat zentralel Lage im Mukono-Distrikt und hat eine Bevölkerung von schätzungsweise 16,442.

Die Aufgabenbereiche

Unterricht

KIDA unterhält eine eigene Schule. Durch kreative Lehr-Lern-Methoden (z.B. Lernspiele) mit den Kindern und Jugendlichen sollen dort Unterrichtsinhalte vermittelt werden.

Unterstützung

Unsere Freiwilligen unterstützen die Arbeit von KIDA in vielen verschiedenen Bereichen. Sowohl beim Nachhilfeunterricht, als auch beim Skill-Trainings.

Bauprojekte

Die Freiwilligen sollen auch bei möglichen Bauprojekten, wie z.B. dem Schulbau, unterstützend tätig sein.

Baumhaus und der ijfd

Weitere Informationen

Bewerbung

Ein Freiwilligendienst in Uganda ist genau das richtige für Dich? Bewirb dich jetzt!

Hier erklären wir Dir den Bewerbungsprozess und alles, was Du über Bewerbung für einen IJFD mit Baumhaus wissen musst.

Erfahrungsberichte

Du bist noch nicht sicher, ob ein Freiwilligendienst für dich ist und willst sehen, wie genau die Projekte aussehen könnten, dann lies dir durch, was andere Freiwillige über ihren Dienst zu sagen haben.

Einsatzstellen

Uganda ist nichts für Dich?

Wir bieten einen Freiwilligendienst in verschieden Ländern an.

Erfahre hier mehr über unsere Einsatzstellen!