fbpx

Dein
Bundesfreiwilligendienst

Du willst wissen, was der Bundesfreiwilligendienst eigentlich ist? Dann bist du hier genau richtig!

Über das Entsendeprogramm

Der BFD in kurz…

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist ein Angebot für gesellschaftliches Engagement im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich. Im Vergleich zu anderen Freiwilligendiensten unterliegt der BFD weniger Beschränkungen und richtet sich nicht ausschließlich an Jugendliche sondern Personen jeden Alters und Geschlechts, die bereit sind sich für Andere zu engagieren. Ziele können dabei auch der Gewinn praktischer Erfahrungen, Einblicke in andere Lebenswelten und gegenseitiger Austausch sein.

… und lang.

Der BFD bei Baumhaus

Das Baumhaus-Projekt sucht ab sofort Freiwillige, die sich für eine Arbeit mit internationalen Studierenden sowie Senior*innen und Engagement in den Einrichtungen der Peter Jochimsen Stiftung (es gibt einen kleinen Verlag, ein Münzmuseum und eine Galerie) interessieren. Der Dienst ist also sehr vielfältig und kann durch eigene Projekte bereichert werden. Der Dienst wird in Eckernförde in Schleswig-Holstein absolviert, wo die Stiftung ihren Sitz hat.

Während des Dienstes müssen verpflichtende 20 Bildungstage geliefert werden, die von uns selbst durchgeführt werden. Während dieser Tage lernst du viel über dich selbst, Kommunikation, Interkulturalität und Reflexion. Zudem bieten wir Chinesischunterricht an und führen dich in die allgemeine Deutschdidaktik ein. Hinzu kommt ein verpflichtendes 5-Tägiges Seminar zur politischen Bildung.
Der Dienst ist eine Vollzeitätigkeit und dauert 12 Monate. Während dieser Zeit kommen wir für Unfall- und Sozialversicherung auf, zahlen ein Taschengeld und stellen eine Unterkunft. Kindergeldansprüche bleiben
bestehen.

Die Tätigkeitsfelder

  • Freizeitbetreuung von Senior*innen in und um Eckernförde
  • Freizeitbetreuung und Konversationstraining Deutsch mit internationalen Studierenden (Deutschkenntnisse auf C1-Niveau erforderlich!)
  • Veranstaltungsassistenz bei Veranstaltungen der Galerie66, dem Borbyer Werkstattverlag und dem Münzmuseum
  • Bei Interesse auch eigene Schwerpunktsetzung innerhalb der o.g. Einrichtungen möglich
  • Durchführung eigener Projekte

 

IJFD vs. BFD

Der offensichtlichste Unterschied wäre wohl, dass der BFD (der Bundesfreiwilligendienst) in Deutschland absolviert wird und damit auf Deutschland als Einsatzgebiet begrenzt ist, während der IJFD der Internationale Jugendfreiwilligendienst nur außerhalb von Deutschland absolviert werden kann.

Ein weiterer Unterschied ist, dass der BFD kein Jugendfreiwilligendienst ist und damit auch noch von über 26-Jährigen absolviert werden darf. Er kann im Gegensatz zum IJFD auch in Teilzeit ausgeführt werden.

Eine subtile Unterscheidung gibt es auch in der konkreten Zielsetzung, während sich der BFD primär als Engagement für das Allgemeinwohl im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich versteht, ist der IJFD vorrangig als „Lernerfahrung“ versteht, dessen Ziel es ist dem Freiwilligen das Sammeln von interkultureller und persönlicher Erfahrung zu ermöglichen.

Dennoch gibt es natürlich viele Überschneidungen zwischen den Diensten. Wenn du noch mehr Fragen zu den beiden Diensten hast hast sie doch noch einmal hier für den IJFD und hier für den BFD nach oder melde dich ganz einfach bei uns.

Deine Voraussetzungen






Wenn du alle Boxen abhaken konntest, herzlichen Glückwunsch! Du hast das Zeug als Freiwilliger beim Baumhaus-Projekt mitzuwirken. Bewirb dich jetzt und sei dabei!

"Der Freiwilligendienst ist für mich eine Annäherung der Kulturen. Ich bin hier und vermittle ein Bild über meine Kultur."

– Elena, Jingju (China)

"Man hat in der nun als Deutschland definierten Heimat Fernweh und in der Ferne, nun Ghana, Heimweh."

-Rafael, Teshie (Ghana)

"Es fühlt sich an, als ob ein kleiner Sturm in einem herrscht, der einen versucht, in die Ferne zu ziehen."

– Lisa, Teshie (Ghana)

Über deinen Weg zu Baumhaus

Du willst einen BFD bei uns machen?

Dann schick eine Bewerbung inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf und ggf. Nachweisen zu vergangenem Engagement an j.trubbas@baumhaus-projekt.de und sei dabei beim Baumhaus-Projekt! Bei weiteren Fragen kannst du dich auch direkt an obige E-Mail- Adresse wenden.

Bewirb dich jetzt bis zum 15.03.2022!

Sei dabei, wenn es im September heißt: Koffer packen und los!

Adventure