Heilongjiang Forestry Health School

Schulprofil

  • Schulname: 黑龙江省林业卫生学校 Heilongjiang Forestry Health School
  • Standort: Jiamusi, Heilongjiang, China (佳木斯,黑龙江, 中国)
  • Schüleranzahl: 10.000
  • Es werden an der Schule vier Deutschklassen unterrichtet. Die Klasse mit dem geringsten Niveau ist im ersten Lernjahr (A1), die Klasse mit dem höchsten Niveau im vierten Lernjahr (B1)
  • Ausstattung: Smartboards in jedem Klassenzimmer, drei Basketballplätze, ein Tanzraum, ein Billardtisch, sechs Mensas, eine Tischtennisplatte, ein Forum

Informationen zur Schule

Die Heilongjiang Forestry Health School liegt im Osten Heilongjiangs, der nordöstlichsten Provinz Chinas. Die 1980 gegründete Schule ist eine Berufsschule, die Ausbildungen für zukünftige Krankenpfleger, Hebammen, sowie Helfer/-innen für Augenärzte und Zahnärzte anbietet. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Internationalität gelegt. So wird nicht nur Deutsch, sondern auch Englisch und Koreanisch unterrichtet. Die Tätigkeit der Freiwilligen beläuft sich derzeit auf jeweils 10 Unterrichtsstunden, die sie eigenständig planen und durchführen. Besagte 10 Stunden verteilen sich auf vier Deutschklassen, in denen meist zwischen 20 und 25 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 15 und 20 sitzen. Sie wollen zukünftig in Deutschland als Alten-/Krankenpfleger arbeiten.

Das Schulgelände setzt sich aus vier Distrikten zusammen. Der dritte Distrikt, auf dem der Deutschunterricht stattfindet, ist zu Fuß zehn Minuten vom Hauptcampus entfernt, auf dem die Freiwilligen untergebracht sind. In beiden Schulteilen gibt es eine große Mensa, in der das Essen für die Freiwilligen kostenlos ist. Außerdem gibt es viele kleine Imbisse und Kioske, in welchen man warme Mahlzeiten, Getränke und Snacks erwerben kann. Für den großen Einkauf hingegen gibt es einen großen Supermarkt, der alle wichtigen Haushaltswaren anbietet und fußläufig in 10 Minuten erreichbar ist. Auch das Zentrum ist nur eine kurze Fahrt mit dem Bus entfernt.

Unterbringung der Freiwilligen

 

Die Unterkünfte befinden sich wie erwähnt auf dem Hauptcampus und sind sehr geräumig. Jeder Freiwillige bewohnt eine eigene Wohnung, in der es einen Eingangsraum, eine kleine Küche, ein Bad und ein Schlafzimmer gibt. Die Wohnungen sind sehr gut ausgestattet, mit eigenem Bad und Küche.

Informationen zur Region 

In Jiamusi erwartet die Freiwilligen ein ungewohntes Klima. Im Winter fällt die Temperatur in den zweistelligen Minusbereich, hingegen die Sommertemperaturen ähnlich sind, wie in Deutschland. Viele der 2,3 Millionen Einwohner nennen daher die Stadt nahe der russischen Grenze, die Stadt mit den zwei Jahreszeiten. Aber auch unter extremen Bedingungen wird es in Jiamusi nicht langweilig. Denn die eisigen Winter lassen sich zum Schneemannbauen oder zum Eislaufen nutzen. Außerdem verläuft der große Song-Hua-Fluss direkt durch die Stadt und in einem weitläufigen Park nahe der Schule gibt es eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten. Sollte man jedoch einmal den Weg aus dieser Stadt suchen, so ist die Provinzhauptstadt Harbin mit dem Schnellzug ungefähr zweieinhalb Stunden entfernt. Berühmt ist Harbin vor allem für sein spektakuläres Eisskulpturen-Fest, das im Januar Besucher aus der ganzen Welt anlockt. 
Das Baumhaus-Projekt der Peter-Jochimsen-Stiftung hat seit zehn Jahren Erfahrung im Bereich der Freiwilligenarbeit. Insbesondere im Austausch mit China ist das Baumhaus-Projekt aktiv. Neben dem Freiwilligendienst nach China gibt es ein Patenschaftsprojekt, in dem Kindern und Jugendlichen eine Schulbildung ermöglicht wird.
"Das Baumhaus-Projekt versteht sich als allgemeines Lernprojekt. Alle Beteiligten nehmen an dem Projekt teil, mit der Absicht zu lernen. Gemeinsames Lernen und das Lernen-Voneinander sollen im Vordergrund stehen. Dies bezieht sich sowohl auf die Freiwilligen, als auch auf die verschiedenen Kulturen, die Projektleitung und die Organisation." (Auszug: Baumhaus Selbstverständnis)

Kontakt

Kontaktdaten

Baumhaus-Projekt
Peter-Jochimsen-Stiftung g.
Kieler Straße 78, D-24340 Eckernförde
Luca Fröhlich Projektleiter
Tel.: 0163 6913922 // 043516665000
Fax: 043516665027
E-mail: lf@baumhaus-projekt.de