In Qing Shan Gong Yuan, einem der drei Slums in Liuku, leben elf der 33 Kinder, die von Baumhaus eingeschult werden konnten. Nach Bitten der Grundschule wurden an diese elf Kinder Schuhe verteilt. Bei einem Gespräch mit dem Schulleiter und den Lehrern der Lao Liuku Grundschule erfuhren wir, dass die Slumkids, die dort zur Schule gehen, sich teilweise äußerlich von anderen Schülern unterscheiden. Ihre Schuluniformen seien teilweise sehr dreckig. Ebenfalls verfügen die meisten nicht über festes Schuhwerk sondern besitzen nur Sandalen oder Flip Flops. Die Ansprache des Schulleiters bewegte uns dazu, neue Schuhe im Slum zu verteilen und die Kinder und Eltern darauf hinzuweisen, dass die Schuluniformen ausschließlich in der Schule getragen werden sollen. In den Kleidercontainern in Liuku werden neben Kleidungsgegenständen auch viele Schuhe gespendet. Darunter sind auch relativ viele Kinderschuhe dabei, sodass diese für die Kinder in Qing Shan Gong Yuan verwendet werden konnten. image   Bei der Verteilung war eine Senior 1 Schülerin der Lushui Yi Zhong als Übersetzerin anwesend. Li Yan spricht sehr gut Englisch und auf Grund ihrer Herkunft auch Lisu. Die Slumbewohner hatten sofort großes Vertrauen zu ihr und neben der Schuhverteilung konnten auch noch andere wichtige Fragen geklärt werden. Nach Gesprächen mit den Eltern über die gesundheitliche Lage im Slum, Probleme und ob sie noch weitere Kleiderverteilungen oder Hygieneaktionen wünschen, wurden den Kindern die Schuhe gegeben. Zu jedem paar Schuhe gab es auch ein paar neue Socken, worüber sich die Kleinen sehr gefreut haben. image (1)   Neben den Freiwilligen aus Liuku und der Übersetzerin war auch Julian, der Projektleiter des Baumhaus China Projekts, mit dabei.

Diese Diashow benötigt JavaScript.