Die Grundschule in XiaoShaBa, wo 22 der 33 Slumkids zur Schule gehen, hatte uns vor Kurzem angesprochen, dass die Kinder immer dreckige Uniformen und Schuhe tragen, weil sie mit derselben Kleidung auch im Slum herumspielen. Gleichzeitig haben die Kinder auch neue Schulmaterialien benötigt.

Schuhe für Xiaoshaba

Deswegen haben Sebastian und Svenja am Sonntag den 20.04. die Füße der Schulkinder im XiaoShaBa-Slum ausgemessen. Eine Woche später sind wir dann mit vier Freiwilligen in den Slum gefahren und haben in der Mittagspause an die Schulkinder verteilt. Jedes Kind hat erst ein passendes Paar Schuhe bekommen und anschließend gab es noch für jeden Stifte, Radiergummi, Lineal und Hefte obendrauf. Dadurch dass wir eine Liste mit den Schuhgrößen der Kinder hatten, ging die Verteilung sehr schnell und reibungslos vonstatten, da nur bei 2 oder 3 Kinder die Schuhe nicht direkt gepasst haben und diese dann noch ein anderes Paar anprobieren mussten. Die Schuhe haben die Schüler dann anschließend gleich zu ihrer Hütte gebracht, damit sie sie dann wenn sie wieder in die Schule müssen anziehen können und nicht vorher schon dreckig werden.

Schuhe für Xiaoshaba

Die nächsten Tage werden wir für die Schüler dann auch noch neue Uniformen bestellen, dann sind die Slumkinder in Zukunft bestens für den Unterricht ausgestattet und fallen nicht mehr negativ durch ihr Äußeres auf.