Peru

Um uns herum erheben sich die Anden, ab und zu sieht man ein paar Felder auf denen Mais, Bohnen und Kartoffeln wachsen. Wer sich auf die Spuren der Inka begeben möchte, eine ganz neue Kultur kennenlernen will oder einfach einen Wunsch nach Abenteuer verspürt, der ist hier goldrichtig! Peru, und besonders die Sierra um Cusco herum, ist einfach wunderschön, vielfältig, und unglaublich schwer wieder zu verlassen!

Cusco

Weltkulturerbe, Hauptstadt des Inkaimperiums, Mitte der Welt – für Cusco gibt es viele Namen. Einer der vielleicht passendsten ist Ciudad de Todos, auf Deutsch „Die Stadt aller“. Denn tatsächlich fühlt man sich in Cusco sofort willkommen. Ob smarter Banker aus Lima, amerikanischer Backpacker, Quechua-Oma von einem der nahen Dörfer oder eben Voluntario (Freiwilliger), hier in Cusco gibt es für jeden etwas zu sehen, hören und essen. Unsere Projektstandorte, kleine Dörfer in den Provinzen um Cusco, liegen alle mitten in den Anden. Abhängig von der Höhe kann es durchaus vorkommen, das ein oder andere Lama, oder eben einen schwirrenden Kolibri anzutreffen. Laut unseren Gastfamilien gibt es auch Pumas, die haben wir allerdings noch nie gesehen. Den Großteil der Tierwelt machen aber die vielen Kühe, Schafe, Hühner und Meerschweinchen aus.

Ja, es ist kein Gerücht: Meerschweinchen werden hier als Delikatesse sehr geschätzt, und besonders gerne zu Geburtstagen oder Hochzeiten serviert. Über die leicht geschockten Blicke der Freiwilligen freuen sich die Gastfamilien dann noch einmal zusätzlich. Es gibt aber auch noch eine ganze Menge anderer peruanischer Köstlichkeiten, die es zu entdecken gilt, schließlich gilt die peruanische Küche nicht umsonst als eine der besten Südamerikas! Gelegenheiten zu essen gibt es in jedem Fall reichlich, denn die meisten Peruaner sind unglaublich herzlich und gastfreundlich, und laden einen sofort zu sich nach Hause ein, wo dann zum Teil ein Drei-Gänge-Menü wartet. Peru, und besonders die Sierra (Gebirge) um Cusco herum, ist einfach wunderschön, vielfältig, und unglaublich schwer wieder zu verlassen!

Standorte

Spenden

Wenn Sie das Baumhaus-Projekt finanziell mit einer Spende unterstützen wollen, können Sie dies über das Konto der Peter-Jochimsen-Stiftung tun:

Name: Peter Jochimsen Stiftung | IBAN: DE45 21050170 1001630662 | BIC: NOLADE21KIE | Konto Nummer: 1001630662 | Bankleitzahl: 210 501 70 | Bank: Fördesparkasse

Kontakt

Kontaktdaten

Baltic Sea International Campus
Herr Prof. Dr. Peter Jochimsen
Frau Wei Qian
Kieler Straße 78, D-24340 Eckernförde
Tel.: 004943516665000
Fax: 004943516665027
E-mail: info@bsi-campus.com