30 Minuten nördlich von Gongshan liegt der kleine Ort WuQu 五区, auch Pengdang genannt. In dem Ort gibt es eine Grundschule. Vor kurzem haben wir dort angefragt, ob die Schüler Kleidung brauchen und ob dort auch eine Hygieneaktion notwendig sei. Uns wurde gesagt, dass jeweils 35 Jungs und 35 Mädchen Kleidung brauchen und es bei jedem Schüler an Zahnputz-Utensilien mangelt. Die Schüler haben zwar Zahnbürsten, diese sind jedoch sehr alt und stark verbraucht. Die Schule hat nicht genügend Geld um neue Zahnbürsten zu kaufen.

1

Von zwei sehr netten Englisch-Lehrerinnen haben wir dann kurze Zeit später einen Verteilungstermin genannt bekommen. In Gongshan haben wir drei Hygieneboxen, die durchschnittlich in zwei Monaten jeweils 50RMB einbringen, also nicht so sehr viel. Für diese Verteilung reichten unser Geld und unsere Vorräte an Hygieneartikeln nicht. Dank einer sehr großzügigen Spende der Freiwilligen aus Lanping, 500RMB, über 100 Zahnbürsten und einige Zahnpasten, konnten wir dann jedoch alles einkaufen. Da es in Gongshan keinen Kleidercontainer gibt, haben wir uns auch Kleidung aus Liuku zuschicken lassen.

Am 04. April wurde dann die Verteilung angesetzt und Merle, Dina und ich (Fabian) sind mit Kleidung und Hygieneartikeln bepackt nach WuQu gefahren. Vor Ort wurden wir super herzlich von den beiden Lehrerinnen begrüßt. Als die nächste Unterrichtsstunde vorbei war, wurden die Schüler gerufen und haben die Kleidungskartons in zwei Schlafsäle getragen. Es gab einen Raum für die Jungs und einen für die Mädchen. Dann hat jedes Kind eine Hose und ein Oberteil bekommen. Die Lehrerinnen haben kräftig geholfen und hatten sichtlich Spaß dabei. Am meisten haben sich jedoch die Kinder gefreut, die großenteils wirklich dringend neue Kleidung brauchten. Die verteilten Klamotten wurden direkt anprobiert und in einer „Modenschau“ vorgeführt. Wir haben selten so glückliche Kinder erlebt.

2

Anschließend haben wir noch die Hygieneartikel verteilt.

Zum Abschied wurden wir noch zum Essen eingeladen. Die Lehrerinnen wollten uns fast nicht gehen lassen und haben sich ohne Unterbrechung bei uns bedankt. Wir sollen bald wiederkommen.

3

111111