Pu’er

In der Präfektur Pu’er werden insgesamt sechs Schulen besetzt, davon vier direkt in der Stadt Pu’er. Die anderen Schulen liegen in Lancang und Ximeng, Kleinstädten/ Dörfern, die ca. vier und sechs Stunden von der Stadt Pu’er entfernt liegen.

Pu’er ist mit ca. 800.000 Einwohnern eine recht kleine Stadt für chinesische Verhältnisse. Lancang und Ximeng sind jedoch noch weitaus kleiner. Die gesamte Präfektur beläuft sich auf 2,36 Millionen Einwohner.

Liuku_Minzu_Zhong_Zhuan_1

Pu’er ist eine Stadt, der in den letzten Jahren ein enormes Wachstum widerfahren ist, welches auch in Zukunft noch anhalten wird. So entsteht momentan in der Gegend der Außenbezirke die Neustadt mit viel Platz und breiten Straßen. Zunächst wirkt es dort noch ziemlich leer verglichen zur belebten Innenstadt, jedoch sind schon wichtige Institutionen, wie die Regierung von Pu’er, dorthin umgezogen. In der Nähe befindet sich außerdem auch die Pu’er Er Zhong, eine der Schulen, die momentan von Freiwilligen besetzt wird. Darüber hinaus mangelt es nicht an riesigen Baustellen, sei es für große Wohnblocks oder ein Wirtschaftszentrum in der Innenstadt. Die gesamte Stadt ist somit im Wandel.

Liuku_Minzu_Zhong_Zhuan_1

Pu’er ist weltweit für den Pu’er-Tee bekannt, was unschwer vermuten lässt, dass es sich allem voran um eine traditionelle Tee-Stadt handelt. Entsprechend beeindruckend sind die verschiedenen Tee-Shops im alten Tee-Viertel und auch um einen Spaziergang in den Teebergen kommt man nicht herum. Die Stadt ist umgeben von vielen Hügeln, kleinen Bergen und einigen Seen. Man muss in seiner Freizeit also nur ein bisschen aus der Stadt heraus wandern, um sofort eine wunderschöne beeindruckende Landschaft zu finden.

Liuku_Minzu_Zhong_Zhuan_1