Leider musste die Homepage in den letzten Tagen geupdated werden, weshalb keine Adventsbilder hochgeladen werden konnten. Halb so schlimm, denn nun dürft ihr euch wie ein Kind fühlen, dass die letzten Tage vergessen hat seine Kläppchen zu öffnen und nun die ganze Schokolade auf einmal essen darf!

17.
Liuku_Minzu_Zhong_Zhuan_1

Hohhot ist nicht nur von der mongolischen Kultur sehr geprägt, sondern besitzt auch ein großes muslimisches Viertel. Dort kann man nicht nur in den Genuss von verschiedensten Früchten, Nüssen und Gebäcken kommen (unser chinesischer Freund hatte schon im Voraus in den höchsten Tönen davon geschwärmt), sondern auch eine bekannte, große Moschee besichtigen. Auch alle anderen Gebäude in diesem Teil der Stadt spielen mit den stilistischen Stereotypen und so haben wir auch anfangs ein riesiges Restaurant für die berühmte Moschee gehalten…
Doch trotz all der eindrücklichen Gebäude konnten wir uns es nicht nehmen lassen mit einem bekannten Wüstenbewohner inmitten der winterlichen Hohhoter Kälte zu posen.

18.
Liuku_Minzu_Zhong_Zhuan_1

Großstadtdschungel in Pu’er.

(Foto von Paula Levold)

19.
Liuku_Minzu_Zhong_Zhuan_1

In seinem Freiwilligenjahr überwindet man so einige Hürde. Mal kleinere, mal größere. Bei den Freiwilligen aus Jiangxi war es dieses Mal ein riesiger Berg (zumindest kam er uns riesig vor) – ohne Wanderwege und natürlich mit dem typischen Jinggangshan-Nebel!

20.
Liuku_Minzu_Zhong_Zhuan_1

Und das vierte Lichtlein brennt, jedenfalls bei euch, die Tradition des Adventskranzes ist in Peru nicht gerade weit verbreitet. Aber die Vorweihnachtszeit lassen auch wir uns nicht nehmen und haben es sogar schon geschafft, echte deutsche Mürbeteigplätzchen zu backen. Hier ist unser Beweisfoto.

21.
Liuku_Minzu_Zhong_Zhuan_1

Hier an einem dieser Stände findet man alles, was das Herz bzw. der Bauch so begehrt. Von Nüssen, getrockneten Früchten und frisch gemachten, noch dampfende Maronen haben die Verkäufer die ganze Palette an süßen Leckereien, die doch auch viel gesünder als unsere so geliebte Schokolade und Gummibärchen sind, oder? Da lohnt sich der kleine Ausflug durch die nördliche Kälte doch jedes Mal immer wieder.